Speedcamp. Approach.

Morgen geht es hin, übermorgen ist es dann soweit. Zum Frühbucherrabatt registriert nehme ich für einen Tag am Motorrad-Magazin.at Speedcamp auf dem Slovakiaring teil. Naß soll’s werden. Und ich habe Muffensausen ohne Ende.

Wie kam’s dazu? Mitten im Winter (da war es sogar noch kälter als heute) lese ich den entsprechenden Hinweis bei Horst Gangelberger auf Facebook. Frühbucherrabatt ködert jeden guten Schwaben und so klicke ich auf die 79 Eur für einen Tag auf dem Ring.

Danach beginne ich zu denken. Mit welchem Bike? Mit der 29 Jahre alten VFR?

Motorradfahrer und Honda VFR 750
Schau mir in die Augen kleines. Kannst Du rennen?

Wohl ja, denn die R nineT darf gemäß Lease-Konditionen nicht auf die Rennstrecke. Hält sie das aus? Wie komme ich hin. Natürlich auf dem Bike. Aber was mache ich wenn es umfällt, oder der Reifen nach einem Tag Ring nicht mehr für die Rückfahrt reicht? Ist der Reifen überhaupt etwas für die Rennstrecke.

Nun gut, es wird regnen. Da ist der Michelin Powerpilot mit etwas Profil vielleicht gar nicht so schlecht. Außerdem steht da auf der Web-Site, “für den ambitionierten Laien auch auf der Rennstrecke geeignet”. Volltreffer.

Also heißt es jetzt packen. Viel warmes Zeug, Klebeband für’s Licht. 10 kg Werkzeug. Kann nie schaden. Und einen Reservebrems- respektive Kupplungshebel.

Für alle die mitlesen wollen hier die Packliste. Und übermorgen die “hätte ich nicht / dringend gebraucht” Ergänzung. I’ll keep you updated.

Motorrad

  • Moped
  • Motorradschlüssel + Ersatzschlüssel
  • Brief (Herkunftsnachweis bei Grenzübertritt)
  • Kombi
  • Funktionsunterwäsche. Viel, weil kalt und nass.
  • Helm
  • Halstuch, Hassmaske
  • Stiefel
  • Handschuhe, inkl. Ersatzhandschuhe wenn das erste Paar duchnässt ist
  • Rückenprotektor
  • Ohrenstöpsel
  • Mütze
  • Regenkombi
Rennregenkombi. Geht laut Katalog “gut mit hochhackigen Schuhen”.

Normalerweise noch in dieser Rubrik, nehme ich aber nicht mit:

  • Reifen
  • Reifenwärmer
  • Verlängerungskabel, Doppelstecker

Technik

  • Werkzeug (Gebelschlüssel, Imbusschlüssel, Rätsche, Hakenschlüssel für VFR Kette, Kerzenschlüssel)
  • Panzertape, Klebeband zum verkleben der Scheinwerfer, Bremslichter
  • Kabelbinder (viele)
  • Lappen
  • Schrauberhandschuhe
  • Bremsbeläge
  • Sturzteile (Brems- und Kupplungshebel; Fußrasten und Schalt- bzw. Bremspedal habe ich keine rechtzeitig bekommen; keep fingers crossed)
  • Werkstatthandbuch (pdf)
  • Öl
  • Kettenspray

Da ich selber fahre nicht dabei:

  • Anhänger, Rampe zum Entladen
  • Montageständer
  • Pavillion
  • Heizlüfter

Weltliches

  • Laufschuhe
  • Kontaktlinsen, Brille
  • Wasser
  • Sonnencreme (yah, right)
  • Geld
  • EC-Karte
  • Handy, Ladegerät
  • Foto, GoPro
  • Zweite SD-Karte
  • Powerbank
  • Waschbeutel
  • Führerschein, Fahrzeugpapiere, Personalausweis
  • Medikamente, falls erforderlich

Wer auf eigener Achse anrollt:

  • Verbandskasten
  • Warnweste

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.